Neues aus Berne...

Anfang November 2019 hat die Fischer & Plath GmbH nach 12 Monaten Bauzeit ihr neues Verwaltungsgebäude und Logistikzentrum in Berne bezogen.

Bauplanung Nord durfte die Erweiterung des Standorts mit Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination begleiten.

BPN TickerNeuesWissenHaben

Neues aus Oldenburg...

Als Generalplaner hat die Bauplanung Nord für das Oldenburger Nahverkehrsunternehmen, die VWG Verkehr und Wasser GmbH, eine Erweiterung der Verwaltung geplant.
Das Bauvorhaben wurde nach ca. 9-monatiger Bauzeit Anfang 2019 fertig gestellt.

Durch die Übernahme der Architektur des vorhandenen Verwaltungsgebäudes fügt sich die Erweiterung gut an den Bestand an. Das Fensterband und die blauen HDL-Fassadenplatten geben dem Gebäudeteil einen modernen, frischen Charakter.

Es sind ca. 160 m² freundliche, helle Büroflächen mit zukunftsorientierter technischer Ausstattung entstanden. Dem Wunsch des Bauherrn, möglichst viele Stellplätze für Fahrräder zu erhalten, konnten wir durch eine Aufständerung der neuen Büroräume gerecht werden.

Traditionell...

...für Sie zum Jahresschluss
      ...ein fruchtiger Weihnachtsgruß
            ...der 2019er Gin-Glüh-Genuss


      200 ml  Apfelsaft naturtrüb
      100 ml  Orangensaft (frisch gepresst)
        60 ml  London Dry Gin
          1 St. frischer Ingwer (2 Scheiben)
          1 St. ungespritzte Orange (2 Scheiben)
         1 Btl. Glühweingewürz

                          (Zutaten für 2 Portionen)

Schälen Sie den Ingwer und schneiden Sie zwei kleine Scheiben davon ab.
Halbieren Sie die Orange, schneiden Sie zwei ca. 1 cm dicke Scheiben ab und vierteln Sie diese. Die restlichen Orangenhälften auspressen und den Saft auffangen.
Nun den Apfelsaft mit dem Orangensaft, dem Ingwer und dem Glühweingewürz langsam im Topf erhitzen und kurz aufkochen.
Anschließend gießen Sie den Gin hinzu und kochen den Glüh-Gin erneut kurz auf.
Jetzt verteilen Sie den Punsch auf zwei hitzefeste Gläser, fügen in jedes Glas drei Viertel der Orangenscheibe hinzu und stecken das letzte Viertel auf den Glasrand und nun ...
unser 2019er Glüh-Gin – Genuss pur!

Unser Team wünscht Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest
und ein spannendes neues Jahr

Zum Rezept

Topaktuell...

Im Zentrum der Oldenburger Innenstadt wird innerhalb von ca. 2 Jahren das ehemalige Finanzamt zurück gebaut. Die Kosten beziffern sich auf ca. 12,7 Millionen Euro.

Aufgrund der vorhandenen Schadstoffbelastung - insbesondere durch Asbest - müssen die Gebäude komplett eingekleidet werden und die Abbrucharbeiten in einem Unterdruckverfahren erfolgen.

Neben der Tätigkeit als SiGe-Koordinator für dieses Projekt ist Bauplanung Nord auch als Koordinator nach TRGS 524 für Arbeiten in kontaminierten Bereichen beauftragt.

Den Rückbau des Finanzamts im Zeitraffer können Sie bei NWZ-online nachverfolgen.

 

Neues aus Canow...

Im oberen und unteren Vorhafen der Schleuse Canow werden neue Sportbootwartestellen gebaut.

Der 1. Rammschlag der zum Teil rückverankerten Spundwand fand am 24.10.2019 statt.
Die Fertigstellung der Bootswartestellen ist für April 2020 geplant.

 

Oldenburg App...

Zu Gast in Oldenburg? Oldenburger oder einfach nur Oldenburg-Fan? Diese offizielle Oldenburg-App, herausgegeben von der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH, zeigt Ihnen, was es in Oldenburg zu entdecken und erleben gibt!
iOS » | Android »

Appen Sie schon...

Deutschland wird fit – wir machen mit! Nutzen Sie wie wir die Schrittzähler-App „Stepz“ (iOS) oder „Noom Walk“ (Android) auf Ihrem Smartphone, 5.000 Schritte pro Tag …
iOS » | Android »

Neues aus Essingen...

Seit 2015 lief die Planung für den Neubau eines Wartungsstützpunktes für E-Triebwagen in Essingen für die Go-Ahead Deutschland GmbH, im Herbst 2017 begann die Bauphase.

Die inzwischen fertig gestellte Anlage umfasst eine Wartungshalle für Triebwagen mit Werkstatt, Lager, Verwaltung und Sozialräumen für das Werkstattpersonal mit zugehöriger Gleisanlage sowie eine Außenreinigungslage für Triebwagen mit zugehöriger Gleisanlage.

Über diesen Link können Sie den Wartungsstützpunkt von oben und innen sehen.

Wissen Sie schon...

...dass die Bauplanung Nord Bauwerke in der Zustandserfassung und bei Bedarf in der Instandhaltung betreut?

Der Leistungsumfang reicht von einer Bauwerksuntersuchung bis hin zur Umsetzung der notwendigen Arbeiten (Ermittlung der Chloridgehalte gem. Heft 401 des DAfStb mittels Photometrieverfahren, zerstörungsfreie Untersuchung der Betondeckung mittels Profometer, usw.).

Die Ergebnisse aus den Bauwerksprüfungen erfassen und dokumentieren wir z. B. mit Hilfe der Programme WSVPruf, ZIS-ING und SIB-Bauwerke.

Wissen Sie schon...

dass wir in der Energieeffizienz-Expertenliste für das Förderprogramm Energieeffizient Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude (KfW) - gelistet sind?

Benötigen Sie Unterstützung bei entsprechenden Förderanträgen?
Sprechen Sie uns bitte an...

Update aus Oldenburg...

In Oldenburg am Alten Stadthafen entstand ein viergeschossiges Wohnhaus mit Tiefgarage.

Wir begleiteten das Projekt Perle 3 mit Leistungen zur Tragwerksplanung und Bauphysik.

Topaktuell...

Im Bereich Bauphysik können wir softwareunterstützt hygrothermische Wärmebrückenberechnungen, Berechnungen von Anschluss- und Eckdetails, von Schäden bei Fensterlaibungen und Bauteilanschlüssen sowie von kritischen Anschlussdetails abbilden, analysieren und bewerten.

Basierend auf den Berechnungen können wir Ihnen geeignete Lösungsvorschläge anbieten.

Wissen Sie schon...

dass die Bauplanung Nord für Sie bautechnische Beweissicherungsverfahren nach DIN 4123 durchführt?

Vor, während oder auch nach Bauvorhaben dokumentieren wir den baulichen Ist-Zustand Ihres Objekts bzw. der Nachbarbauwerke.

Während des Bauprozesses entstehende Schäden bwz. Neuschäden können so erkannt und beziffert werden.

Mehr News-Ticker »

Übersicht

Unsere offenen Stellen finden Sie auch über karrierefreytag.de »






Veranstaltungskalender

27.08. - 17.12.OLDENBURGER COMPUTERMUSEUM - Homecomputer, Arcade-Automaten und Flipper der 70-er und 80-er Jahre zum ansehen und ausprobieren, www.computermuseum-oldenburg.de
26.11. - 22.12.LAMBERTIMARKT 2019 - auf dem Oldenburger Schlossplatz, Infos zu Öffnungszeiten über www.oldenburg-tourismus.de, www.nikolai-markt.de
11.01.HERR DER RINGE & DER HOBBIT - DAS KONZERT, Kongresshalle, Oldenburg, Einlass: ab 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr, Ende: 22:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen »

 

Unsere Leistungen

Kompetente, kreative und kostenbewußte Beratung in allen Bereichen des Bauens ist für uns selbstverständlich.

Vom neuen Einrichtungshaus bis zur nachträglichen Dachgaube, vom anspruchsvollen Behälterbau bis zur einfachen Deckenverstärkung, vom komplexen Tunneleinschub bis zur schlichten Auffangwanne, vom Eisenbahnwartungsstützpunkt bis zum temporären Bauschild behandeln wir alle Projekte mit gleicher Aufmerksamkeit und Verbindlichkeit.

Grundlagen unserer Planungs- und Entwicklungstätigkeiten sind die von unseren Kunden definierten Forderungen und alle relevanten Regelwerke, Sicherheits- und Umweltschutzbestimmungen.

Hochbau

Im Hochbau planen und bauen Sie Verwaltungs- und Produktionsgebäude, Industriebetriebe, Schulen und Sporthallen, Wohnanlagen und Parkhäuser. Sie haben mit uns qualifizierte Tragwerksplaner an Ihrer Seite.

Lassen Sie sich von uns in der Bauphysik, insbesondere im konstruktiven Wärme-, Schall- und Brandschutz beraten.

Profitieren Sie von unserer Energieberatung für Alt- und Neubau.

Begutachtung und Sanierungsplanung von Tragwerken zählen zu unseren Stärken.

Nutzen Sie unsere besonderen Qualitäten als SiGe-Koordinatoren.

Tiefbau

Im Tief- bzw. Wasserbau planen wir u. a.  Pieranlagen, Schiffsanleger,  Uferspundwände und Schöpfwerke sowie ausgesteifte oder verankerte Baugruben. Der schwimmende Transport eines Leuchtturms gehört dabei genauso zu unseren Planungsaufgaben wie die Auslegung von Rollenböcken für den Betonrohrleitungsbau.

Ihre Ingenieurbauwerke befinden sich bei uns in guten Händen.

Eine besondere Leidenschaft entwickeln wir für Ihre Ingenieurwasserbauwerke.

Sie haben mit uns auch hier qualifizierte Tragwerksplaner an Ihrer Seite.

Mit Machbarkeitsstudien können wir Sie schon früh unterstützen.

Nutzen Sie unsere große Erfahrung in der SiGe-Koordination.

Verkehrsbau

Im Verkehrsanlagenbau benötigen Sie Unterstützung bei Wartungsstützpunkten für Schienenfahrzeuge, Gleisanlagen und Tankstellen, Tunnel und Brücken bis zu Machbarkeitsstudien und Ablöseberechnungen.

Ihre Verkehrsanlagen und zugehörigen Ingenieurbauwerke begleiten wir vom ersten Gedanken der Machbarkeit bis weit nach der Inbetriebnahme.

Besondere Leidenschaft entwickeln wir für Ihre Gleisanlagen und Werkstätten.

Gerne übernehmen wir hier auch die Gesamtplanung für Sie.

Die Projektsteuerung Ihres Bauwerks beherrschen wir in allen Phasen.

Nutzen Sie unser weitreichendes Wissen in der SiGe-Koordination.

Wasserbau

Wasserwerke und Kläranlagen mit allen dafür notwendigen Bauwerken vom Becken über die Betriebsgebäude bis zum Pumpenschacht zählen zu Ihren Aufgaben.

Für Medienbauwerke aller Art sind wir für Sie die richtigen Tragwerksplaner.

Begutachtung und Sanierungsplanung von Tragwerken zählt auch hier zu unseren Stärken.

Nutzen Sie unsere besondere Kompetenz in der SiGe-Koordination.

Tragwerksplanung mit Leidenschaft

Perle 3, Alter Stadthafen in Oldenburg
Am alten Stadthafen in Oldenburg entstand ein viergeschossiges Wohnhaus mit Tiefgarage.

Neben Leistungen zur Tragwerksplanung entwickelten wir auch den Schall- und Wärmeschutz sowie diverse Energiekonzepte, um verschiedene KfW-Varianten abbilden und ein energetisch passendes Konzept auswählen zu können.
Durch eine KfW-Baubegleitung wird die hohe energetische Qualität des Gebäudes sichergestellt.


Ammerländer Versicherung in Westerstede
 Referenz PDF

Wohnanlage, Edewecht

NV-Versicherung, Neuharlingersiel
 Referenz PDF

Wohnhaus Weimar - Leibnizallee
 Referenz PDF

Drogerie Müller Achternstraße Oldenburg

Molkerei Ammerland

Mehr Tragwerksplanung »

Ingenieurbauplanung mit Begeisterung

Dalben Osterort V und Hafen A
An den Standorten Osterort V und Hafen A in Bremen wurden durch Havarien Dalben soweit beschädigt, dass sie ersetzt werden mussten.

Die Dalben am Standort Osterort sind dabei tidebeeinflusst, während wenige hundert Meter entfernt gelegene Dalben im Hafen A tidefrei im Schutze der Schleuse Oslebshausen stehen.

BPN wurde von der ausführenden Firma TAGU bereits in der Angebotsphase beauftragt. Umgesetzt wurden Monodalben nach dem neuesten Stand der Technik inkl. einer vorgehängten Gleitfendertafel.

 

Marina Wolfsbruch

Brücken- / Tunneleinschub Krefeld

Siel und Schöpfwerk Brake

Börtebootanleger Stadthafen Oldenburg

Baugrube für HDD Bohrung, Hamswehrum

LSW Hackenweg

Mehr Ingenieurbauplanung »

Verkehrsanlagenplanung mit Überblick

Bushaltestellen, Oldenburg - Neubaumaßnahmen
Für die VWG Verkehr und Wasser GmbH Oldenburg haben wir in 2015 den Neubau von 18 Bushaltestellen in der Ausschreibungs- und in der Bauphase begleitet.

Für die Linie 303b sind die zusätzlichen Haltepunkte "Am Farnweg", "Im Krusenbusch", "Am Bahndamm" und "Kiebitzweg" entstanden.
Die Linie 302 wurde um die Haltepositionen "Friedrich-Wilhelm-Deus-Straße", "Drielaker Kanal", "Tweelbäke West", "Am Schulgraben" und "Georg-Bölts-Straße" erweitert.

großes Foto: Haltepunkt "Georg-Bölts-Straße",  An der Schmiede, Linie 302

 


NWB Erweiterung des Wartungsstüztpunkts, Dorsten

NWB Wartungsstützpunkt, Bremerhaven
 Referenz PDF

Rhenus Veniro Werkstatt für Steilstreckenfahrzeuge, Boppard
 Referenz PDF

Ausbau Kreuzung K226 Hude
 Referenz PDF

NWB Reaktivierung einer Abstellanlage für Schienenfahrzeuge, Verden

Machbarkeitsstudie Eisenbahnunterführung Ofenerdiek Oldenburg - Verkehrsanlagenplanung

Mehr Verkehrsanlagenplanung »

Bauphysik mit Gefühl

Ammerländer Versicherung, Westerstede
Für die Ammerländer Versicherung VVaG  ist in Westerstede ein neues Verwaltungsgebäude entstanden. Das viergeschossige Gebäude einschließlich Staffelgeschoss mit Flachdach ist mit modernster Anlagentechnik ausgestattet, um die hohen Komfortansprüche zu erfüllen.

Bauplanung Nord hat neben der Tragwerksplanung auch den Wärmeschutznachweis erstellt.


 Referenz PDF

IKEA Kiel, Umbau Einrichtungshaus und Parkdeck

Wohnanlage in Edewecht

IKEA Einrichtungshaus Köln II
 Referenz PDF

Dreifachsporthalle BBS Oldenburg
 Referenz PDF

POCO-Markt Oldenburg

IKEA Einrichtungshaus Oldenburg

Mehr Bauphysik »

Energieberatung mit System

Perle 3, Alter Stadthafen, Oldenburg
Am alten Stadthafen in Oldenburg entstand ein viergeschossiges Wohnhaus mit Tiefgarage.

Neben Leistungen zur Tragwerksplanung entwickelten wir auch den Schall- und Wärmeschutz sowie diverse Energiekonzepte, um verschiedene KfW-Varianten abbilden und ein energetisch passendes Konzept auswählen zu können.
Durch eine KfW-Baubegleitung wird die hohe energetische Qualität des Gebäudes sichergestellt.


KiTa Sperberweg, Oldenburg

Wohnquartier Alter Schützenhof, Cloppenburg
 Referenz PDF

Neubau einer Hauptverwaltung und Produktion in Rastede

Betriebsgebäude Leifert Induction - Oldenburg - Energieberatung
 Referenz PDF

Osterstrasse 11 + 13, Oldenburg

Brandübungshalle Landesfeuerwehrschule Loy
 Referenz PDF

Mehr Energieberatung »

Sanierungsplanung mit Verstand

Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg
Die Bauplanung Nord - Oldenburg begeht etwa 65.000 m² Fläche auf dem Campusgelände der Universität Oldenburg in Wechloy nach der Richtlinie für die Überwachung der Verkehrssicherheit von baulichen Anlagen des Bundes - kurz RÜV.

Hierzu wird zu jedem Raum der aktuelle Zustand und die Stand– und Verkehrssicherheit untersucht und dokumentiert.

Potentialfeldmessung
 Referenz PDF

Sanierung eines Brandschadens, Parkhaus am Waffenplatz, Oldenburg
 Referenz PDF

Sanierung Parkhaus am ZOB, Oldenburg
 Referenz PDF

Bürogebäude Zeughausstraße
 Referenz PDF

Umbau CCO Oldenburg
 Referenz PDF

Osterstrasse 11 + 13 in Oldenburg

Mehr Sanierungsplanung »

SiGe-Koordination mit Augenmaß

Denkmalgerechte Sanierung Fenster und Fassade, Schloss Oldenburg
Für den zweiten Bauabschnitt der denkmalgerechten Sanierung der Fassade und Fenster des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte im Oldenburger Schloss hat Bauplanung Nord die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination übernommen.

Neubau Windpower Nacelle Factory, Cuxhaven

Sanierung Tragwerk - Famila Wechloy, Oldenburg

Umbau Evangelisches Krankenhaus in Oldenburg

Teilersatzneubau Klinikum Bremen Mitte - SiGeKo

Maritimes Sicherheitszentrum Cuxhaven - SiGeKo

Rückbau einer Windkraftanlage, Hooksiel

Mehr SiGe-Koordination »

Gesamtplanung mit Übersicht

Wartungsstützpunkt für Schienenfahrzeuge, Go-Ahead, Essingen
Seit 2015 läuft die Planung für den Neubau eines Wartungsstützpunktes für E-Triebwagen in Essingen für die Go-Ahead Deutschland GmbH. Gebaut wird seit Herbst 2017, die Fertigstellung erfolgt im April 2019.

Die Anlage umfasst eine Wartungshalle für Triebwagen mit Werkstatt, Lager, Verwaltung und Sozialräumen für das Werkstattpersonal mit zugehöriger Gleisanlage sowie eine Außenreinigungslage für Triebwagen mit zugehöriger Gleisanlage.

NEG Niebüll - Gesamtplanung

BÄKO – Logistikzentrum, Braunschweig
 Referenz PDF

NWB Wartungsstützpunkt Regio-S-Bahn, Bremerhaven - Gesamtplanung
 Referenz PDF

NOB Wartungsstützpunkt für Reisezüge, Husum
 Referenz PDF

NWB Wartungsstützpunkt für Triebwagen, Dorsten
 Referenz PDF

BÄKO - Logistikzentrum, Oldenburg - Gesamtplanung
 Referenz PDF

Mehr Gesamtplanung »

 
powered by webEdition CMS