Neues aus Langweid...
In Langweid am Lech entsteht der Neubau eines Wartungsstützpunktes für Schienenfahrzeuge. 
Zukünftig werden hier Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten bis hin zu regelmäßigen Hauptuntersuchungen und die Vorbereitung der Fahrzeuge für den betrieblichen Einsatz stattfinden.
In Planungsgemeinschaft erbringt die BPN für dieses Projekt die Gesamtplanungsleistungen.

BPN TickerNeuesWissenHaben

Neues aus Hamburg...

Umbau und Neugestaltung des Railpool-Werkstattstandorts an der Grusonstraße in Hamburg

In der ersten Stufe wurde der Standort Grusonstraße durch eine Vorplanung auf grundsätzliche Machbarkeit untersucht.
In Stufe 2 wurden vertiefende Informationen zum Standort beschafft, ausgewertet und in verschiedenen Varianten in die Vorentwurfsplanung eingearbeitet. Für die bevorzugte Variante wurden daraufhin die Kosten abgeschätzt.
In der dritten Stufe erbringen wir alle notwendigen Planungsleistungen des Projekts.

Wissen Sie schon...


...dass wir für Sie Potentialfeldmessungen auch an Wänden und Decken durchführen können?

Wir sind in der theoretischen und praktischen Durchführung von elektrochemischen Potentialfeldmessungen zertifiziert sind.


Mit eigenem Messgerät untersuchen wir Ihre Stahlbetonbauwerke auf mögliche Bewehrungsstahlkorrosion.

 

Wissen Sie schon

dass wir auch Energieberatung anbieten?

Für ein Unternehmen mit mehr als 1.500 Mitarbeitern haben wir den Energieverbrauch in Form von Strom, Brennstoffen, Kraftstoffen etc. für sämtliche Arbeitsprozesse, Anlagen, Einrichtungen und Transporte des Unternehmens erfasst und analysiert.

Nach Auswertung aller Daten konnten wir dem Auftraggeber ein geeignetes Konzept zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der damit verbunden Kosten erstellen.

Neues aus Oldenburg...

Im Alten Stadthafen Süd in Oldenburg, direkt am Wasser und gleichzeitig innenstadtnah, entsteht mit HAVEKANT ein modernes Quartier, das ganz zeitgemäß Wohnen, Arbeiten und Leben miteinander verbindet.

Der sogenannte "Turm und Riegel" bietet Raum für 150 Wohneinheiten auf einer gemeinsam genutzten Tiefgarage. Im Erdgeschoss des Turms ist außerdem eine großzügige Kita und Gastronomie geplant.

BPN erbringt für dieses Projekt Leistungen der Tragwerksplanung und Nachweise für den konstruktiven Schall- und Brandschutz.

Appen Sie schon...

Deutschland wird fit – wir machen mit! Nutzen Sie wie wir die Schrittzähler-App „Stepz“ (iOS) oder „Noom Walk“ (Android) auf Ihrem Smartphone, 5.000 Schritte pro Tag …
iOS » | Android »

Appen Sie schon...

Die ADAC-Spritpreise-App bietet Ihnen deutschlandweit die aktuellen Spritpreise. Die Preise für die Kraftstoffsorten Super E10, Super und Diesel werden in Echtzeit von den Tankstellen an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe gemeldet und an die Verbraucher weitergegeben.
iOS » | Android »

Neues aus Bremerhaven...

Die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG) beabsichtigt die Kaje im Fischereihafen I Bremerhaven zu sanieren.

Das Hafenbecken, welches während der Sanierung in Betrieb bleibt, dient als Anlegestelle für Schiffe. Die Gesamtlänge der FBG-Kaje beträgt ca. 500 m und besteht aus einer holzpfahlgegründeten Mauerwerkskaje mit einem Holm aus Naturstein (Granit).

Bei der Baumaßnahme geht es u. a. um folgende Sanierungen:

  • Ertüchtigung Mauerwerkswände
  • Erneuerung von Reibepfählen inkl. Halterung
  • Ertüchtigung/Erneuerung wasserbaulicher Ausrüstung (u. a. Steigleitern)

 

Haben Sie schon...

die Teilleistungstabellen nach Heinz Simmendinger genutzt?

Die Tabellen geben Berechnungsgrundlagen an die Hand, so dass eine Honorarvereinbarung und -berechnung auch möglich wird, wenn dem Auftragnehmer nicht alle Grundleistungen innerhalb einer Leistungsphase übertragen werden.

Die Tabellen können kostenfrei als pdf heruntergeladen werden: www.ibr-online.de

Wissen Sie schon

dass sich die BPN mit dem Thema Wasserstofftechnik beschäftigt, insbesondere in Buswerkstätten?
Die ersten Projekte sind momentan in Bearbeitung. Dabei haben wir uns intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt, die aus der H2-Technologie entstehenden neuen Anforderungen in den Bestand zu integrieren. In diesem Zusammenhang haben wir auch die ersten Fördermittelanträge in Zusammenarbeit mit dem Kunden eingereicht.

Neues aus Oldenburg...

Um einer erhöhten Fuhrparkgröße bei einer Erweiterung des Streckennetzes und einem perspektivisch weiter ansteigenden Fahrgastaufkommen gerecht zu werden, baut die VWG, Verkehr- und Wasser GmbH in Oldenburg, eine weitere Abstellhalle für 30 Busse.

Bauplanung Nord hat zusammen mit dem Bauherrn ein logistisches Konzept erarbeitet, das die beengten räumlichen Gegebenheiten des bestehenden Betriebshofes berücksichtigt.

Hierdurch wird eine optimale Verkehrsführung für Tank-, Wasch- und Reparaturmaßnahmen sowie die Abstellung der Bussflotte ermöglicht.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt die Leistungen der Gesamtplanung.

 

 

Haben Sie schon...

den Flyer der VSGK zur Information für Bauherren zur Baustellenverordnung und zur frühzeitigen Integration der SiGe-Koordination?

Die neue Version steht  hier zum kostenlosen Download bereit.

Merk mal...


Wir bleiben fit...

mit einem attraktiven Firmenfitness-Programm.

Wir bieten unseren Mitarbeitern in Kooperation mit qualitrain die Möglichkeit durch ein qualitativ hochwertiges Fitnesstraining in ausgesuchten Fitness-Studios auf Dauer gesund und fit zu bleiben.

Mehr News-Ticker »

Übersicht

Unsere offenen Stellen finden Sie auch über karrierefreytag.de »






Veranstaltungskalender

30.09. - 09.10.KRAMERMARKT OLDENBURG - Alljährlich verwandelt sich die große Fläche neben den Weser-Ems-Hallen in eine Feiermeile. Nachdem der Oldenburger Jahrmarkt im vergangenen Jahr aufgrund Corona abgesagt werden musste, soll in diesem Jahr wieder gefeiert werden.
11.10.BAUWERK OLDENBURG - Abschlussveranstaltung "Vom Wissen zum Tun" Diskussionsrunde mit Teilnehmern-innen der Bundesstiftung Baukultur und der Bundesarchitektenkammer. Moderation Prof. Anja Willmann

Weitere Veranstaltungen »

 

Unsere Leistungen

Kompetente, kreative und kostenbewußte Beratung in allen Bereichen des Bauens ist für uns selbstverständlich.

Vom neuen Einrichtungshaus bis zur nachträglichen Dachgaube, vom anspruchsvollen Behälterbau bis zur einfachen Deckenverstärkung, vom komplexen Tunneleinschub bis zur schlichten Auffangwanne, vom Eisenbahnwartungsstützpunkt bis zum temporären Bauschild behandeln wir alle Projekte mit gleicher Aufmerksamkeit und Verbindlichkeit.

Grundlagen unserer Planungs- und Entwicklungstätigkeiten sind die von unseren Kunden definierten Forderungen und alle relevanten Regelwerke, Sicherheits- und Umweltschutzbestimmungen.

Hochbau

Im Hochbau planen und bauen Sie Verwaltungs- und Produktionsgebäude, Industriebetriebe, Schulen und Sporthallen, Wohnanlagen und Parkhäuser. Sie haben mit uns qualifizierte Tragwerksplaner an Ihrer Seite.

Lassen Sie sich von uns in der Bauphysik, insbesondere im konstruktiven Wärme-, Schall- und Brandschutz beraten.

Profitieren Sie von unserer Energieberatung für Alt- und Neubau.

Begutachtung und Sanierungsplanung von Tragwerken zählen zu unseren Stärken.

Nutzen Sie unsere besonderen Qualitäten als SiGe-Koordinatoren.

Tiefbau

Im Tief- bzw. Wasserbau planen wir u. a.  Pieranlagen, Schiffsanleger,  Uferspundwände und Schöpfwerke sowie ausgesteifte oder verankerte Baugruben. Der schwimmende Transport eines Leuchtturms gehört dabei genauso zu unseren Planungsaufgaben wie die Auslegung von Rollenböcken für den Betonrohrleitungsbau.

Ihre Ingenieurbauwerke befinden sich bei uns in guten Händen.

Eine besondere Leidenschaft entwickeln wir für Ihre Ingenieurwasserbauwerke.

Sie haben mit uns auch hier qualifizierte Tragwerksplaner an Ihrer Seite.

Mit Machbarkeitsstudien können wir Sie schon früh unterstützen.

Nutzen Sie unsere große Erfahrung in der SiGe-Koordination.

Verkehrsbau

Im Verkehrsanlagenbau benötigen Sie Unterstützung bei Wartungsstützpunkten für Schienenfahrzeuge, Gleisanlagen und Tankstellen, Tunnel und Brücken bis zu Machbarkeitsstudien und Ablöseberechnungen.

Ihre Verkehrsanlagen und zugehörigen Ingenieurbauwerke begleiten wir vom ersten Gedanken der Machbarkeit bis weit nach der Inbetriebnahme.

Besondere Leidenschaft entwickeln wir für Ihre Gleisanlagen und Werkstätten.

Gerne übernehmen wir hier auch die Gesamtplanung für Sie.

Die Projektsteuerung Ihres Bauwerks beherrschen wir in allen Phasen.

Nutzen Sie unser weitreichendes Wissen in der SiGe-Koordination.

Wasserbau

Wasserwerke und Kläranlagen mit allen dafür notwendigen Bauwerken vom Becken über die Betriebsgebäude bis zum Pumpenschacht zählen zu Ihren Aufgaben.

Für Medienbauwerke aller Art sind wir für Sie die richtigen Tragwerksplaner.

Begutachtung und Sanierungsplanung von Tragwerken zählt auch hier zu unseren Stärken.

Nutzen Sie unsere besondere Kompetenz in der SiGe-Koordination.

Tragwerksplanung mit Leidenschaft

Havekant, Alter Stadthafen Süd in Oldenburg
Im Alten Stadthafen Süd in Oldenburg, direkt am Wasser und gleichzeitig innenstadtnah, entsteht mit HAVEKANT ein modernes Quartier, das ganz zeitgemäß Wohnen, Arbeiten und Leben miteinander verbindet.

Der sogenannte "Turm und Riegel" bietet Raum für 150 Wohneinheiten auf einer gemeinsam genutzten Tiefgarage. Im Erdgeschoss des Turms ist außerdem eine großzügige Kita und Gastronomie geplant.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt Leistungen der Tragwerksplanung und Nachweise für den konstruktiven Schall- und Brandschutz.

Unter diesem Link können Sie sich den Fortschritt ansehen


Cecilien Quartier Bremen

Quartier Abraham, Haarenstraße Oldenburg

KiTa Bärenhöhle, Esens

Neues Gymnasium Oldenburg - Umbau Bingo Bereich

Perle 3, Alter Stadthafen in Oldenburg

Ammerländer Versicherung in Westerstede
 Referenz PDF

Mehr Tragwerksplanung »

Ingenieurbauplanung mit Begeisterung

Vorhäfen Schleuse Canow
Die Mecklenburger Seenplatte weist zahlreiche Schleusen auf, von denen nach der Wende bereits viele saniert wurden. Andere Sanierungen stehen noch bevor.

Derzeit werden in Canow die Sportbootwartestellen (SBWS) im Ober- und Unterwasser neu errichtet. Die BPN hat wie bereits auch für die Vorhäfen Voßwinkel und Wolfsbruch durch Nebenangebote zusammen mit einer ArGe den Zuschlag erhalten und ist für die Ausführungsplanung verantwortlich.

Der obere Vorhafen wird durch eine ca. 180 m lange Spundwand realisiert, der untere Vorhafen weist eine Länge von ca. 160 m auf, von denen derzeit 120 m rückverankert werden. Die SBWS werden nach der Richtlinie für die Gestaltung von Wassersportanlagen (RiGeW) hergestellt.


Dalben Osterort V und Hafen A

Marina Wolfsbruch

Brücken- / Tunneleinschub Krefeld

Siel und Schöpfwerk Brake

Börtebootanleger Stadthafen Oldenburg

Baugrube für HDD Bohrung, Hamswehrum

Mehr Ingenieurbauplanung »

Verkehrsanlagenplanung mit Überblick

Umbau und Neugestaltung des Railpool-Werkstattstandorts an der Grusonstraße in Hamburg
In der ersten Stufe wurde der Standort Grusonstraße durch eine Vorplanung auf grundsätzliche Machbarkeit untersucht.

In Stufe 2 wurden vertiefende Informationen zum Standort beschafft, ausgewertet und in verschiedenen Varianten in die Vorentwurfsplanung eingearbeitet. Für die bevorzugte Variante wurden daraufhin die Kosten abgeschätzt.

In der dritten Stufe erbringen wir alle notwendigen Planungsleistungen des Projekts.

Wartungsstützpunkt für Schienenfahrzeuge, TMH International AG, Langweid

Neubau Zentrale Umsteigehaltestelle in Wardenburg

NWB Wartungsstützpunkt, Bremerhaven
 Referenz PDF

Bushaltestellen, Oldenburg - Neubaumaßnahmen

NWB Erweiterung des Wartungsstüztpunkts, Dorsten

Rhenus Veniro Werkstatt für Steilstreckenfahrzeuge, Boppard
 Referenz PDF

Mehr Verkehrsanlagenplanung »

Bauphysik mit Gefühl

Ammerländer Versicherung, Westerstede
Für die Ammerländer Versicherung VVaG  ist in Westerstede ein neues Verwaltungsgebäude entstanden. Das viergeschossige Gebäude einschließlich Staffelgeschoss mit Flachdach ist mit modernster Anlagentechnik ausgestattet, um die hohen Komfortansprüche zu erfüllen.

Bauplanung Nord hat neben der Tragwerksplanung auch den Wärmeschutznachweis erstellt.


 Referenz PDF

IKEA Kiel, Umbau Einrichtungshaus und Parkdeck

Wohnanlage in Edewecht

IKEA Einrichtungshaus Köln II
 Referenz PDF

Dreifachsporthalle BBS Oldenburg
 Referenz PDF

POCO-Markt Oldenburg

IKEA Einrichtungshaus Oldenburg

Mehr Bauphysik »

Energieberatung mit System

Perle 3, Alter Stadthafen, Oldenburg
Am alten Stadthafen in Oldenburg entstand ein viergeschossiges Wohnhaus mit Tiefgarage.

Neben Leistungen zur Tragwerksplanung entwickelten wir auch den Schall- und Wärmeschutz sowie diverse Energiekonzepte, um verschiedene KfW-Varianten abbilden und ein energetisch passendes Konzept auswählen zu können.
Durch eine KfW-Baubegleitung wird die hohe energetische Qualität des Gebäudes sichergestellt.


KiTa Sperberweg, Oldenburg

Wohnquartier Alter Schützenhof, Cloppenburg
 Referenz PDF

Neubau einer Hauptverwaltung und Produktion in Rastede

Betriebsgebäude Leifert Induction - Oldenburg - Energieberatung
 Referenz PDF

Osterstrasse 11 + 13, Oldenburg

Brandübungshalle Landesfeuerwehrschule Loy
 Referenz PDF

Mehr Energieberatung »

Objektplanung mit Klarheit

VWG Betriebshof Oldenburg - Anbau einer Verwaltung
Als Gesamtplaner hat die Bauplanung Nord für das Oldenburger Nahverkehrsunternehmen, die VWG Verkehr und Wasser GmbH, eine Erweiterung der Verwaltung geplant.
Das Bauvorhaben wurde nach ca. 9-monatiger Bauzeit Anfang 2019 fertig gestellt.
Durch die Übernahme der Architektur des vorhandenen Verwaltungsgebäudes fügt sich die Erweiterung gut an den Bestand an. Das Fensterband und die blauen HDL-Fassadenplatten geben dem Gebäudeteil einen modernen, frischen Charakter.

Es sind ca. 160 m² freundliche, helle Büroflächen mit zukunftsorientierter technischer Ausstattung entstanden. Dem Wunsch des Bauherrn, möglichst viele Stellplätze für Fahrräder zu erhalten, konnten wir durch eine Aufständerung der neuen Büroräume gerecht werden.


Mehr Objektplanung »

Sanierungsplanung mit Verstand

Bauwerksprüfung Lagerhalle Hafen Cuxhaven
Die Abmessungen der Lagerhalle betragen ca. L x B x H = 40,00m x 20,90 m x 10,70 m.

Die Dachhaut besteht aus Eternit Wellplatten, die auf Holzbindern liegen. Die Holzbinder tragen die Last in Stb.- Fertigteilbinder ab, die wiederrum auf Stb.- Fertigteilstützen liegen. Den vorhandenen Plänen kann man entnehmen, dass pfahlgegründete Stb.- Köcherfundamente verbaut worden sind. Des Weiteren ist in den Plänen ein Dorn d=22 mm eingezeichnet.

Bei der Begehung wurde festgestellt, dass einige der äußeren Stützen sich nach außen neigen.
Die Binder rutschen bereits von den Stützen runter. Die Dorne sind entweder abgeschert oder nicht vorhanden gewesen. Die Lager sind teilweise schon unter den Bindern rausgerutscht. Die Auflagerbreite der Binder auf den Stützen beträgt teilweise nur noch 6 cm. Abzüglich der Betondeckung bleibt ein restlicher tragfähiger Querschnitt von ca. 1 cm, über den die gesamte Last des Daches abgetragen werden muss.

Kajensanierung Fischereihafen I in Bremerhaven

Bauwerksprüfung Kläranlage Hampoel in Papenburg - Hauptprüfung Vorklärbecken

Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg

Potentialfeldmessung
 Referenz PDF

Sanierung eines Brandschadens, Parkhaus am Waffenplatz, Oldenburg
 Referenz PDF

Sanierung Parkhaus am ZOB, Oldenburg
 Referenz PDF

Mehr Sanierungsplanung »

SiGe-Koordination mit Augenmaß

Erweiterung Verwaltungsgebäude in Bremerhaven
Bei der baulichen Anlage handelt es sich um ein 2-geschossigen Anbau als Erweiterung eines bestehenden Verwaltungsgebäudes in Bremerhaven.
Das Gebäude wird auf einer ePfahlgründung in Massivbauweise mit einem Hebel Bost- System in einer Kombination mit einer Pfosten Riegelfassade erbaut.

Die Dachausbildung besteht aus einer Flachdachkonstruktion.

Im Erdgeschoss befinden sich vorwiegend Umkleideräume, sowie Sanitär- Anlagen, während der erste und zweite Stock Büro- und Besprechungsräume beherbergt.

Wir durften für dieses Projekt die Leistungen der Sicherheits- und Gesundheitskoordination übernehmen.


Teilersatzneubau Klinikum Bremen Mitte - SiGeKo

Rückbau Quartier Haarenstraße Oldenburg

Rückbau und Neugestaltung Ortsdurchfahrt Neuharlingersiel

Sanierungsgebiet Süderwisch Straßenumbau

Neubau Wohnbebauung Doktorsklappe Oldenburg

Bau einer Behelfsbrücke und Aushub Überbau Cäcilienbrücke Oldenburg

Mehr SiGe-Koordination »

Gesamtplanung mit Übersicht

VWG Oldenburg Abstellhalle
Um einer erhöhten Fuhrparkgröße bei einer Erweiterung des Streckennetzes und einem perspektivisch weiter ansteigenden Fahrgastaufkommen gerecht zu werden, baut die VWG, Verkehr- und Wasser GmbH in Oldenburg, eine weitere Abstellhalle für 30 Busse.

Bauplanung Nord hat zusammen mit dem Bauherrn ein logistisches Konzept erarbeitet, das die beengten räumlichen Gegebenheiten des bestehenden Betriebshofes berücksichtigt.

Hierdurch wird eine optimale Verkehrsführung für Tank-, Wasch- und Reparaturmaßnahmen sowie die Abstellung der Bussflotte ermöglicht.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt die Leistungen der Gesamtplanung.


NWB Anbau Wartungsstützpunkt, Bremerhaven - Gesamtplanung

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ems-Nordsee in Emden - Neubau Büro- und Sozialgebäude

Wartungsstützpunkt für Schienenfahrzeuge, Go-Ahead, Essingen

VWG Oldenburg Stempelanlagen - Gesamtplanung

NEG Niebüll - Gesamtplanung

BÄKO – Logistikzentrum, Braunschweig
 Referenz PDF

Mehr Gesamtplanung »

 
powered by webEdition CMS