Neues aus Esens...
In der Samtgemeinde Esens entstand innerhalb von 16 Monaten die Kindertagesstätte „Bärenhöhle" mit sechs Regelgruppen und einer Zusatzgruppe.

Die Außenansicht des zweigeschossigen Massivbaus aus Beton und Kalksandstein wird geprägt durch herausgezogene farbige Baukörperbereiche.
Bauplanung Nord hat für dieses Projekt die Leistungen zur Tragwerksplanung erbracht.

BPN TickerNeuesWissenHaben

Neues aus Oldenburg...

Die 1926 errichtete, denkmalgeschützte Straßen-Hubbrücke muss aufgrund altersbedingter Verschleißerscheinungen und erheblicher Baumängel ersetzt werden. Dafür ist die Errichtung eines Ersatzneubaus vorgesehen.
Südwestlich der bestehenden Cäcilienbrücke ist eine temporäre Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet worden.
Hier wurde eine bereits bestehende, ca. 210 Tonnen schwere, Trogbrücke auf dem Wasserweg zur Baustelle transportiert und mit Schwimmkraneinsatz in die endgültige Position auf den Widerlagern eingehoben. Anschließend wurde die bestehende Cäcilienbrücke mit demselben Schwimmkran Triton ausgehoben.
Bauplanung Nord durfte diese spannenden Arbeiten mit Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination begleiten.

Haben Sie schon...

COVID 19 wirkt sich massiv auf das Leben aller Menschen weltweit sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich aus.

Aus diesem Grund haben unsere Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren für unsere Baustellen Handlungsempfehlungen zum Thema Coronavirus und einen Leitfaden im Pandemiefall entwickelt.

Die Empfehlungen stellen wir aufgrund der besonderen Situation als Download zur Verfügung.

Mittlerweile hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) einheitliche SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards definiert, auf die wir ebenfalls hinweisen möchten.

Wissen Sie schon...


...dass die Bauplanung Nord einen neuen Standort in Friesoythe hat?
Die modern ausgestatteten Büroräume befinden sich in der Bahnhofstraße 2 im Zentrum der Stadt.

Neues aus Langweid...

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH ist ein Unternehmen der britischen Go-Ahead-Gruppe.
Ihre regionale Tochter, die Go-Ahead Bayern GmbH, wird zukünftig den Schienenpersonenverkehr auf den Strecken des E-Netz Allgäu und der Augsburger Netze betreiben.

Für die betriebsnahen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an den elektrischen Triebzügen wird in Langweid a. Lech auf künftig eigenem, bahngewidmetem Grundstück ein Wartungsstützpunkt für Schienenfahrzeuge entstehen, der in einer ersten Ausbaustufe folgende, wesentliche Bereiche umfasst:

  • Wartungshalle mit Lager
  • Verwaltungs- und Sozialgebäude
  • Gleisvorfeld mit stationären Anlagen zur Ver- und Entsorgung der Fahrzeugtoiletten
  • Rangier- und Abstellgleise
  • Grobreinigungsanlage
  • Anbindung an die vorhandene Infrastruktur

Nach einer bereits erfolgten Änderung des Bebauungsplanes, die sich insbesondere mit den Belangen des Naturschutzes, des Artenschutzes, der Forstwirtschaft und der Ausgleichsflächen beschäftigt hat, wurden die Ausgleichsmaßnahmen bereits in großen Teilen vor Ort umgesetzt.

Derzeit befindet sich das Projekt im Planfeststellungsverfahren und die Realisierung der Baumaßnahmen wird vorbereitet.

Bauplanung Nord-Oldenburg ist in Planungsgemeinschaft bei diesem umfangreichen Projekt mit der Gesamtplanung beauftragt.

Artikel Augsburger Allgemeine

Appen Sie schon...

Das Robert Koch-Institut (RKI) veröffentlicht die Corona-Warn-App für die gesamte Bundesregierung. Die App fungiert als digitale Ergänzung zu Abstandhalten, Hygiene und Alltagsmaske. Wer sie nutzt, hilft, Infektionsketten schnell nachzuverfolgen und zu durchbrechen. Die App merkt sich dezentral unsere Begegnungen mit anderen und informiert uns digital, wenn wir Begegnungen mit nachweislich infizierten Personen hatten. Dabei sammelt sie jedoch zu keiner Zeit Informationen zur Identität ihrer Nutzerinnen und Nutzer. Wer wir sind und wo wir sind, bleibt geheim – und unsere Privatsphäre bestens geschützt.
iOS » | Android »

Appen Sie schon...

Die ADAC-Spritpreise-App bietet Ihnen deutschlandweit die aktuellen Spritpreise. Die Preise für die Kraftstoffsorten Super E10, Super und Diesel werden in Echtzeit von den Tankstellen an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe gemeldet und an die Verbraucher weitergegeben.
iOS » | Android »

Neues aus Oldenburg...

Im Alten Stadthafen Süd in Oldenburg, direkt am Wasser und gleichzeitig innenstadtnah, entsteht mit HAVEKANT ein modernes Quartier, das ganz zeitgemäß Wohnen, Arbeiten und Leben miteinander verbindet.

Der sogenannte "Turm und Riegel" bietet Raum für 150 Wohneinheiten auf einer gemeinsam genutzten Tiefgarage. Im Erdgeschoss des Turms ist außerdem eine großzügige Kita und Gastronomie geplant.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt die Leistungen der Tragwerksplanung und die Nachweise für den konstruktiven Schall- und Brandschutz.

Unter diesem Link können Sie sich den Fortschritt ansehen

Wissen Sie schon...


...dass die Bauplanung Nord Bauwerke in der Zustandserfassung und bei Bedarf in der Instandhaltung betreut?

Der Leistungsumfang reicht von einer Bauwerksuntersuchung bis hin zur Umsetzung der notwendigen Arbeiten (Ermittlung der Chloridgehalte gem. Heft 401 des DAfStb mittels Photometrieverfahren, zerstörungsfreie Untersuchung der Betondeckung mittels Profometer, usw.).

Die Ergebnisse aus den Bauwerksprüfungen erfassen und dokumentieren wir z. B. mit Hilfe der Programme WSVPruf, ZIS-ING und SIB-Bauwerke.

Wissen Sie schon

dass wir auch Energieberatung anbieten?

Für ein Unternehmen mit mehr als 1.500 Mitarbeitern haben wir den Energieverbrauch in Form von Strom, Brennstoffen, Kraftstoffen etc. für sämtliche Arbeitsprozesse, Anlagen, Einrichtungen und Transporte des Unternehmens erfasst und analysiert.

Nach Auswertung aller Daten konnten wir dem Auftraggeber ein geeignetes Konzept zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der damit verbunden Kosten erstellen.

Neues aus Emden...

Im Hafen von Emden wurde ein Büro- und Sozialgebäude beim Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt-Ems-Nordsee errichtet.

Wir waren hier mit der Gesamtplanung betraut. Neben der Projektleitung für alle Planungsleistungen übernahmen wir die Planungen für Tragwerk, Bauphysik und SiGeKo selbst.

Unseren Planungsleistungen lag eine weitreichende Vorentwurfsplanung des BAW (Bundesanstalt für Wasserbau) zugrunde, die von uns im Zuge der weiteren Entwurfs- und Ausführungsplanung konsequent umgesetzt wurde. Die Bauleitung übernahm das WSA Emden mit eigenem Team.
Die Bauleitung wurde durch uns mit der SiGe-Koordination unterstützt.

Wissen Sie schon...

dass wir in der Energieeffizienz-Expertenliste für das Förderprogramm Energieeffizient Bauen und Sanieren - Nichtwohngebäude (KfW) - gelistet sind?

Benötigen Sie Unterstützung bei entsprechenden Förderanträgen?
Sprechen Sie uns bitte an...

Wissen Sie schon...

dass wir im Bereich Bauphysik softwareunterstützt hygrothermische Wärmebrückenberechnungen, Berechnungen von Anschluss- und Eckdetails, von Schäden bei Fensterlaibungen und Bauteilanschlüssen sowie von kritischen Anschlussdetails abbilden, analysieren und bewerten können?

Basierend auf den Berechnungen bieten wir Ihnen geeignete Lösungsvorschläge.

Bitte sprechen Sie uns an...

Mehr News-Ticker »

Übersicht

Unsere offenen Stellen finden Sie auch über karrierefreytag.de »






Veranstaltungskalender

11.11. - 17.01.FINNDORFFER WINTERDORF - Freuen Sie sich auf Glühwein, Feuerzangenbowle, Licht, Atmosphäre, Fair-Trade-Produkte und kulinarische Leckereien. Ob die Veranstaltung in der aktuellen Situation tatsächlich stattfindet, erfahren Sie auf www.bremen.de
23.11. - 23.12.WEIHNACHTSMARKT RUND UM DEN BREMER MARKTPLATZ - ABGESAGT

Weitere Veranstaltungen »

 

Unsere Leistungen

Kompetente, kreative und kostenbewußte Beratung in allen Bereichen des Bauens ist für uns selbstverständlich.

Vom neuen Einrichtungshaus bis zur nachträglichen Dachgaube, vom anspruchsvollen Behälterbau bis zur einfachen Deckenverstärkung, vom komplexen Tunneleinschub bis zur schlichten Auffangwanne, vom Eisenbahnwartungsstützpunkt bis zum temporären Bauschild behandeln wir alle Projekte mit gleicher Aufmerksamkeit und Verbindlichkeit.

Grundlagen unserer Planungs- und Entwicklungstätigkeiten sind die von unseren Kunden definierten Forderungen und alle relevanten Regelwerke, Sicherheits- und Umweltschutzbestimmungen.

Hochbau

Im Hochbau planen und bauen Sie Verwaltungs- und Produktionsgebäude, Industriebetriebe, Schulen und Sporthallen, Wohnanlagen und Parkhäuser. Sie haben mit uns qualifizierte Tragwerksplaner an Ihrer Seite.

Lassen Sie sich von uns in der Bauphysik, insbesondere im konstruktiven Wärme-, Schall- und Brandschutz beraten.

Profitieren Sie von unserer Energieberatung für Alt- und Neubau.

Begutachtung und Sanierungsplanung von Tragwerken zählen zu unseren Stärken.

Nutzen Sie unsere besonderen Qualitäten als SiGe-Koordinatoren.

Tiefbau

Im Tief- bzw. Wasserbau planen wir u. a.  Pieranlagen, Schiffsanleger,  Uferspundwände und Schöpfwerke sowie ausgesteifte oder verankerte Baugruben. Der schwimmende Transport eines Leuchtturms gehört dabei genauso zu unseren Planungsaufgaben wie die Auslegung von Rollenböcken für den Betonrohrleitungsbau.

Ihre Ingenieurbauwerke befinden sich bei uns in guten Händen.

Eine besondere Leidenschaft entwickeln wir für Ihre Ingenieurwasserbauwerke.

Sie haben mit uns auch hier qualifizierte Tragwerksplaner an Ihrer Seite.

Mit Machbarkeitsstudien können wir Sie schon früh unterstützen.

Nutzen Sie unsere große Erfahrung in der SiGe-Koordination.

Verkehrsbau

Im Verkehrsanlagenbau benötigen Sie Unterstützung bei Wartungsstützpunkten für Schienenfahrzeuge, Gleisanlagen und Tankstellen, Tunnel und Brücken bis zu Machbarkeitsstudien und Ablöseberechnungen.

Ihre Verkehrsanlagen und zugehörigen Ingenieurbauwerke begleiten wir vom ersten Gedanken der Machbarkeit bis weit nach der Inbetriebnahme.

Besondere Leidenschaft entwickeln wir für Ihre Gleisanlagen und Werkstätten.

Gerne übernehmen wir hier auch die Gesamtplanung für Sie.

Die Projektsteuerung Ihres Bauwerks beherrschen wir in allen Phasen.

Nutzen Sie unser weitreichendes Wissen in der SiGe-Koordination.

Wasserbau

Wasserwerke und Kläranlagen mit allen dafür notwendigen Bauwerken vom Becken über die Betriebsgebäude bis zum Pumpenschacht zählen zu Ihren Aufgaben.

Für Medienbauwerke aller Art sind wir für Sie die richtigen Tragwerksplaner.

Begutachtung und Sanierungsplanung von Tragwerken zählt auch hier zu unseren Stärken.

Nutzen Sie unsere besondere Kompetenz in der SiGe-Koordination.

Tragwerksplanung mit Leidenschaft

KiTa Bärenhöhle, Esens
In der Samtgemeinde Esens entstand innerhalb von 16 Monaten die Kindertagesstätte „Bärenhöhle" mit sechs Regelgruppen und einer Zusatzgruppe.

Die Außenansicht des zweigeschossigen Massivbaus aus Beton und Kalksandstein wird geprägt durch herausgezogene farbige Baukörperbereiche.
Bauplanung Nord hat für dieses Projekt die Leistungen zur Tragwerksplanung erbracht.


Neues Gymnasium Oldenburg - Umbau Bingo Bereich

Havekant, Alter Stadthafen Süd in Oldenburg

Perle 3, Alter Stadthafen in Oldenburg

Ammerländer Versicherung in Westerstede
 Referenz PDF

Wohnanlage, Edewecht

NV-Versicherung, Neuharlingersiel
 Referenz PDF

Mehr Tragwerksplanung »

Ingenieurbauplanung mit Begeisterung

Vorhäfen Schleuse Canow
Die Mecklenburger Seenplatte weist zahlreiche Schleusen auf, von denen nach der Wende bereits viele saniert wurden. Andere Sanierungen stehen noch bevor.

Derzeit werden in Canow die Sportbootwartestellen (SBWS) im Ober- und Unterwasser neu errichtet. Die BPN hat wie bereits auch für die Vorhäfen Voßwinkel und Wolfsbruch durch Nebenangebote zusammen mit einer ArGe den Zuschlag erhalten und ist für die Ausführungsplanung verantwortlich.

Der obere Vorhafen wird durch eine ca. 180 m lange Spundwand realisiert, der untere Vorhafen weist eine Länge von ca. 160 m auf, von denen derzeit 120 m rückverankert werden. Die SBWS werden nach der Richtlinie für die Gestaltung von Wassersportanlagen (RiGeW) hergestellt.


Dalben Osterort V und Hafen A

Marina Wolfsbruch

Brücken- / Tunneleinschub Krefeld

Siel und Schöpfwerk Brake

Börtebootanleger Stadthafen Oldenburg

Baugrube für HDD Bohrung, Hamswehrum

Mehr Ingenieurbauplanung »

Verkehrsanlagenplanung mit Überblick

Bushaltestellen, Oldenburg - Neubaumaßnahmen
Für die VWG Verkehr und Wasser GmbH Oldenburg haben wir in 2015 den Neubau von 18 Bushaltestellen in der Ausschreibungs- und in der Bauphase begleitet.

Für die Linie 303b sind die zusätzlichen Haltepunkte "Am Farnweg", "Im Krusenbusch", "Am Bahndamm" und "Kiebitzweg" entstanden.
Die Linie 302 wurde um die Haltepositionen "Friedrich-Wilhelm-Deus-Straße", "Drielaker Kanal", "Tweelbäke West", "Am Schulgraben" und "Georg-Bölts-Straße" erweitert.

großes Foto: Haltepunkt "Georg-Bölts-Straße",  An der Schmiede, Linie 302

 


NWB Erweiterung des Wartungsstüztpunkts, Dorsten

NWB Wartungsstützpunkt, Bremerhaven
 Referenz PDF

Rhenus Veniro Werkstatt für Steilstreckenfahrzeuge, Boppard
 Referenz PDF

Ausbau Kreuzung K226 Hude
 Referenz PDF

NWB Reaktivierung einer Abstellanlage für Schienenfahrzeuge, Verden

Machbarkeitsstudie Eisenbahnunterführung Ofenerdiek Oldenburg - Verkehrsanlagenplanung

Mehr Verkehrsanlagenplanung »

Bauphysik mit Gefühl

Ammerländer Versicherung, Westerstede
Für die Ammerländer Versicherung VVaG  ist in Westerstede ein neues Verwaltungsgebäude entstanden. Das viergeschossige Gebäude einschließlich Staffelgeschoss mit Flachdach ist mit modernster Anlagentechnik ausgestattet, um die hohen Komfortansprüche zu erfüllen.

Bauplanung Nord hat neben der Tragwerksplanung auch den Wärmeschutznachweis erstellt.


 Referenz PDF

IKEA Kiel, Umbau Einrichtungshaus und Parkdeck

Wohnanlage in Edewecht

IKEA Einrichtungshaus Köln II
 Referenz PDF

Dreifachsporthalle BBS Oldenburg
 Referenz PDF

POCO-Markt Oldenburg

IKEA Einrichtungshaus Oldenburg

Mehr Bauphysik »

Energieberatung mit System

Perle 3, Alter Stadthafen, Oldenburg
Am alten Stadthafen in Oldenburg entstand ein viergeschossiges Wohnhaus mit Tiefgarage.

Neben Leistungen zur Tragwerksplanung entwickelten wir auch den Schall- und Wärmeschutz sowie diverse Energiekonzepte, um verschiedene KfW-Varianten abbilden und ein energetisch passendes Konzept auswählen zu können.
Durch eine KfW-Baubegleitung wird die hohe energetische Qualität des Gebäudes sichergestellt.


KiTa Sperberweg, Oldenburg

Wohnquartier Alter Schützenhof, Cloppenburg
 Referenz PDF

Neubau einer Hauptverwaltung und Produktion in Rastede

Betriebsgebäude Leifert Induction - Oldenburg - Energieberatung
 Referenz PDF

Osterstrasse 11 + 13, Oldenburg

Brandübungshalle Landesfeuerwehrschule Loy
 Referenz PDF

Mehr Energieberatung »

Objektplanung mit Klarheit

VWG Betriebshof Oldenburg - Anbau einer Verwaltung
Als Gesamtplaner hat die Bauplanung Nord für das Oldenburger Nahverkehrsunternehmen, die VWG Verkehr und Wasser GmbH, eine Erweiterung der Verwaltung geplant.
Das Bauvorhaben wurde nach ca. 9-monatiger Bauzeit Anfang 2019 fertig gestellt.
Durch die Übernahme der Architektur des vorhandenen Verwaltungsgebäudes fügt sich die Erweiterung gut an den Bestand an. Das Fensterband und die blauen HDL-Fassadenplatten geben dem Gebäudeteil einen modernen, frischen Charakter.

Es sind ca. 160 m² freundliche, helle Büroflächen mit zukunftsorientierter technischer Ausstattung entstanden. Dem Wunsch des Bauherrn, möglichst viele Stellplätze für Fahrräder zu erhalten, konnten wir durch eine Aufständerung der neuen Büroräume gerecht werden.


Mehr Objektplanung »

Sanierungsplanung mit Verstand

Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg
Die Bauplanung Nord - Oldenburg begeht etwa 65.000 m² Fläche auf dem Campusgelände der Universität Oldenburg in Wechloy nach der Richtlinie für die Überwachung der Verkehrssicherheit von baulichen Anlagen des Bundes - kurz RÜV.

Hierzu wird zu jedem Raum der aktuelle Zustand und die Stand– und Verkehrssicherheit untersucht und dokumentiert.

Potentialfeldmessung
 Referenz PDF

Sanierung eines Brandschadens, Parkhaus am Waffenplatz, Oldenburg
 Referenz PDF

Sanierung Parkhaus am ZOB, Oldenburg
 Referenz PDF

Bürogebäude Zeughausstraße
 Referenz PDF

Umbau CCO Oldenburg
 Referenz PDF

Osterstrasse 11 + 13 in Oldenburg

Mehr Sanierungsplanung »

SiGe-Koordination mit Augenmaß

Bau einer Behelfsbrücke und Aushub Überbau Cäcilienbrücke Oldenburg
Die 1926 errichtete, denkmalgeschützte Straßen-Hubbrücke muss aufgrund altersbedingter Verschleißerscheinungen und erheblicher Baumängel ersetzt werden. Dafür ist die Errichtung eines Ersatzneubaus vorgesehen.
Südwestlich der bestehenden Cäcilienbrücke ist eine temporäre Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet worden.
Hier wurde eine bereits bestehende, ca. 210 Tonnen schwere, Trogbrücke auf dem Wasserweg zur Baustelle transportiert und mit Schwimmkraneinsatz in die endgültige Position auf den Widerlagern eingehoben. Anschließend wurde die bestehende Cäcilienbrücke mit demselben Schwimmkran Triton ausgehoben.
Bauplanung Nord durfte diese spannenden Arbeiten mit Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination begleiten.

Neubau Wohnbebauung Doktorsklappe Oldenburg

Erhöhung und Verstärkung Hauptdeich Jade Wapeler Siel

Instandhaltung Schleusentor Binnenhaupt Marinestützpunkt Wilhelmshaven

Umbau und Erweiterung Cäcilienschule Oldenburg

Neubau Verwaltungsgebäude und Logistikzentrum, Berne

Rückbau Finanzamt Oldenburg

Mehr SiGe-Koordination »

Gesamtplanung mit Übersicht

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ems-Nordsee in Emden - Neubau Büro- und Sozialgebäude
Der Bauhof Emden ist zuständig für die Durchführung von werkstattabhängigen Unterhaltungsarbeiten im Bereich des Wasserstraßen– und Schifffahrtsamtes Emden.

Das zweigeschossige Büro- und Sozialgebäude befindet sich im Hafengebiet von Emden auf dem Bauhof des WSA. Die Behörde errichtete hier ein Bürokomplex als Ersatz für den vor 65 Jahren gebauten und im Vorfeld abgebrochenen Vorgänger an gleicher Stelle.

Wir waren hier mit der Gesamtplanung betraut. Neben der Projektleitung für alle Planungsleistungen übernahmen wir die Planungen für Tragwerk, Bauphysik und SiGeKo selbst, die Planungsleistungen für Gebäude und Technische Ausrüstung übernahmen unsere Planungspartner.

Unseren Planungsleistungen lag eine weitreichende Vorentwurfsplanung des BAW (Bundesanstalt für Wasserbau) zugrunde, die von uns im Zuge der weiteren Entwurfs- und Ausführungsplanung konsequent umgesetzt wurde. Die Bauleitung übernahm das WSA Emden mit eigenem Team.
Die Bauleitung wurde durch uns mit der SiGe-Koordination unterstützt.

Im Baufeld herrschte während der Bauphase erheblicher Platzmangel. Dies machte die Koordination von Tätigkeiten im Baufeld sehr wichtig. Nur die Abstimmung der einzelnen Gewerke untereinander sowie eine intensive Zusammenarbeit mit Bauaufsicht und Bauleitung ermöglichte einen reibungslosen Ablauf.


VWG Oldenburg Stempelanlagen - Gesamtplanung

Wartungsstützpunkt für Schienenfahrzeuge, Go-Ahead, Essingen

NEG Niebüll - Gesamtplanung

BÄKO – Logistikzentrum, Braunschweig
 Referenz PDF

NWB Wartungsstützpunkt Regio-S-Bahn, Bremerhaven - Gesamtplanung
 Referenz PDF

NOB Wartungsstützpunkt für Reisezüge, Husum
 Referenz PDF

Mehr Gesamtplanung »

 
powered by webEdition CMS