Ein Bauherr trägt die Verantwortung für Unfälle auf seiner Baustelle

Die "Verordnung über Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen", auch Baustellenverordnung genannt, fordert von Ihnen als Bauherr, stets für Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Ihrer Baustelle zu sorgen.

Der Gesetzgeber hat mit der Baustellenverordnung ein Instrument geschaffen, welches, richtig gelebt, die Unfälle auf Baustellen reduziert.

Es hilft Ihnen Zeit, Geld und Ärger zu ersparen, wenn Sie die Leistung rechtzeitig und vollständig einem qualifizierten SiGe-Koordinator übertragen.

SiGe-Koordination mit Augenmaß

KiTa Bärenhöhle, Esens
In der Samtgemeinde Esens entstand innerhalb von 16 Monaten die Kindertagesstätte „Bärenhöhle" mit sechs Regelgruppen und einer Zusatzgruppe.

Die Außenansicht des zweigeschossigen Massivbaus aus Beton und Kalksandstein wird geprägt durch herausgezogene farbige Baukörperbereiche.
Bauplanung Nord hat für dieses Projekt die Leistungen zur Tragwerksplanung erbracht.


Bau einer Behelfsbrücke und Aushub Überbau Cäcilienbrücke Oldenburg
Die 1926 errichtete, denkmalgeschützte Straßen-Hubbrücke muss aufgrund altersbedingter Verschleißerscheinungen und erheblicher Baumängel ersetzt werden. Dafür ist die Errichtung eines Ersatzneubaus vorgesehen.
Südwestlich der bestehenden Cäcilienbrücke ist eine temporäre Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet worden.
Hier wurde eine bereits bestehende, ca. 210 Tonnen schwere, Trogbrücke auf dem Wasserweg zur Baustelle transportiert und mit Schwimmkraneinsatz in die endgültige Position auf den Widerlagern eingehoben. Anschließend wurde die bestehende Cäcilienbrücke mit demselben Schwimmkran Triton ausgehoben.
Bauplanung Nord durfte diese spannenden Arbeiten mit Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination begleiten.

Neubau Wohnbebauung Doktorsklappe Oldenburg
Am Einlauf des Küstenkanals in die Hunte entstehen in drei Gebäudekomplexen
95 Wohneinheiten. Die Gebäude sind 5-, 6- und 9-geschossig. Diese sind auf einem
gemeinsamen Untergeschoss mit Tiefgarage und Kellerräumen aufgebaut.
Bauherr ist die BAUM Unternehmensgruppe.
Vor Beginn des Neubaus musste das vorh. Bürogebäude zurück gebaut werden.

Eine der besonderen Leistungen ist die Erarbeitung eines Flucht– und Rettungskonzeptes für die Baustelle.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt die Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitskoordination.

 


Erhöhung und Verstärkung Hauptdeich Jade Wapeler Siel
Bei der baulichen Anlage handelt es sich um ca. 1.000 m Deichlinie und um die beiden im Deichabschnitt vorhandenen Entwässerungsbauwerke. Das Jade Wapeler Siel und das Mündungsschöpfwerk dienen zur Erhaltung des Küstenschutzes im Gebiet des südlichen Jadebusens.
Der Neubau des Jade Wapeler Siels besteht aus zwei parallel angeordneten Bauwerken mit je 2 Sielläufen. Das Mündungsschöpfwerk wurde aufgrund der neuen Deichabmessungen umgebaut. Das Binnenhaupt und das Pumpenhaus blieben erhalten, die im Deich liegenden Rohrleitungen und das Außenhaupt wurden erneuert. Die Bauzeit ist von 2015 bis 2020 geplant.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt die Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination.


Instandhaltung Schleusentor Binnenhaupt Marinestützpunkt Wilhelmshaven
Die Doppelkammerseeschleuse mit Schiebetoren ist eine der größten Seeschleusen der Welt.
Eine Kammer dient als Betriebskammer, die andere als Redundanz und wird als zusätzlicher Liegeplatz für die Marine genutzt.
Als Teil der Maßnahme wurden die Peilrohre, die zur Feststellung des Wasserstandes in den Ballastzellen dienen, altersbedingt erneuert.
Außerdem wurden die seitlichen und horizontalen Dichtungshölzer im Unterwasserbereich von Tauchern erneuert.

Seite 1 von 10 | Eintrag 1 bis 5 |

Übersicht

Unsere offenen Stellen finden Sie auch über karrierefreytag.de »






Veranstaltungskalender

27.03. - 31.10.KUTURGENUSS IN SCHWIERIGEN ZEITEN - Das Eversten Holz wird zum Freilichtmuseum mit der Ausstellung Großstadt Wildnis mit großformatigen Fotografien des Wildtierfotografen Sven Meurs.
08.05. - 08.08.STADTGÄRTEN OLDENBURG - Trotz der aktuellen Umstände sollen auch in diesem Jahr bunte Blumen für eine farbenfrohe, duftende und blühende Innenstadt sorgen. An 6 Orten in der Fußgängerzone gibt es kleine grüne Oasen zu entdecken.
19.05. - 29.09.ABENDMARKT OLDENBURG - Freuen Sie sich auf ein neues Abendangebot in der Oldenburger Innenstadt. Wochenmarktstände und Hand-made-Aussteller präsentieren ihre Waren ab 17 Uhr bis September jeden Mittwochabend auf dem Waffenplatz.
20.05.DIGITAL UNTERWEGS IM LANDESMUSEUM FÜR NATUR UND MENSCH - Viele Museen bieten derzeit virtuelle Besuche an - so bringt Ihnen auch das Oldenburger Museum aufregende Schätze sowie spannende Geschichten von der Vielfalt Nordwestdeutschlands virtuell näher.

Weitere Veranstaltungen »

 
powered by webEdition CMS