Ein Bauherr trägt die Verantwortung für Unfälle auf seiner Baustelle

Die "Verordnung über Sicherheits- und Gesundheitsschutz auf Baustellen", auch Baustellenverordnung genannt, fordert von Ihnen als Bauherr, stets für Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Ihrer Baustelle zu sorgen.

Der Gesetzgeber hat mit der Baustellenverordnung ein Instrument geschaffen, welches, richtig gelebt, die Unfälle auf Baustellen reduziert.

Es hilft Ihnen Zeit, Geld und Ärger zu ersparen, wenn Sie die Leistung rechtzeitig und vollständig einem qualifizierten SiGe-Koordinator übertragen.

SiGe-Koordination mit Augenmaß

Neubau Verwaltungsgebäude und Logistikzentrum, Berne
Anfang November 2019 hat die Fischer & Plath GmbH nach 12 Monaten Bauzeit ihr neues Verwaltungsgebäude und Logistikzentrum in Berne bezogen.

Bauplanung Nord durfte die Erweiterung des Standorts mit Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination begleiten.

Vorhäfen Schleuse Canow
Die Mecklenburger Seenplatte weist zahlreiche Schleusen auf, von denen nach der Wende bereits viele saniert wurden. Andere Sanierungen stehen noch bevor.

Derzeit werden in Canow die Sportbootwartestellen (SBWS) im Ober- und Unterwasser neu errichtet. Die BPN hat wie bereits auch für die Vorhäfen Voßwinkel und Wolfsbruch durch Nebenangebote zusammen mit einer ArGe den Zuschlag erhalten und ist für die Ausführungsplanung verantwortlich.

Der obere Vorhafen wird durch eine ca. 180 m lange Spundwand realisiert, der untere Vorhafen weist eine Länge von ca. 160 m auf, von denen derzeit 120 m rückverankert werden. Die SBWS werden nach der Richtlinie für die Gestaltung von Wassersportanlagen (RiGeW) hergestellt.


Denkmalgerechte Sanierung Fenster und Fassade, Schloss Oldenburg
Für den zweiten Bauabschnitt der denkmalgerechten Sanierung der Fassade und Fenster des Landesmuseums für Kunst und Kulturgeschichte im Oldenburger Schloss hat Bauplanung Nord die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination übernommen.

Neubau Windpower Nacelle Factory, Cuxhaven
In Cuxhaven errichtet die Firma Siemens Gamesa Renewable Energy  ein neues Offshore-Windturbinen-Werk. Rund 200 Millionen Euro kostet der Bau der rund 56.000 m² großen Produktionshalle.

Neben der Tätigkeit als SiGe-Koordinator für dieses Projekt ist Bauplanung Nord auch als EHS (Environment, Health & Safety)-Manager mit Verantwortung für die Gesamtbaumaßnahme bestellt.

 


Sanierung Tragwerk - Famila Wechloy, Oldenburg

Im Famila Einkaufsland Oldenburg, Wechloy lässt die J. Bünting Beteiligungs AG zurzeit das Tragwerk des Daches sanieren, nachdem es im Jahre 2011 zum Versagen eines Brettschichtholzbinders der Dachkonstruktion kam. Die nach dem Schadenfall eingebrachten temporären Stützen werden durch Stahlstützen auf einer Pfahlgründung aus Mikropfählen ersetzt und unterstützen dann dauerhaft die Holzkonstruktion des Dachs. 

Die Sanierungsarbeiten werden außerhalb der Öffnungszeiten durchgeführt, um den Centerbetrieb nicht zu beeinträchtigen. Unter strengen Zeitvorgaben müssen verschiedene Gewerke komplexe Montageschritte ausführen. Hierbei kommen aufgrund der beengten Verhältnisse auch Industriekletterer zum Einsatz.

Bauplanung Nord erbringt für dieses Projekt die Leistungen zur Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination.


Seite 1 von 8 | Eintrag 1 bis 5 |

Übersicht

Unsere offenen Stellen finden Sie auch über karrierefreytag.de »






Veranstaltungskalender

15.02. - 08.03.WORLD PRESS PHOTO, Oldenburger Schloss, mehr Infos über: www.worldpressphoto-oldenburg.de
07.05. - 09.05.OLDENBURGER BIERFEST, mehr Infos über www.bierfest-oldenburg.de
08.05.OLDENBURGER BIKE- & INLINER-NIGHT, Route 1 - Stadtmitte, mehr Infos zu Routen und Programm als PDF über www.oldenburg-skater.de

Weitere Veranstaltungen »

 
powered by webEdition CMS