Bauen im Bestand - Planen mit Verstand

In den seltensten Fällen erreichen bestehende Bauwerke heute ihr geplantes Lebensalter, ohne dass nicht mindestens einmal - mehr oder weniger intensiv - in die Substanz eingegriffen werden musste.

Veränderte Nutzungen, höhere Komfortansprüche, geänderte Vorschriften, steigende Energiepreise, Bauschäden und vieles mehr sind hierfür die Ursachen.

Vertrauen Sie besonders beim Bauen im Bestand nur auf Ingenieure mit Erfahrung und Verstand.

 

Große Erfahrung im Bereich Klebearmierung und Betonsanierung und -instandhaltung sind unsere Grundlage für die stetige Weiterentwicklung unserer Kompetenz auf dem Gebiet der Sanierungsplanung.

Sanierungsplanung mit Verstand

Vorhäfen Schleuse Canow
Die Mecklenburger Seenplatte weist zahlreiche Schleusen auf, von denen nach der Wende bereits viele saniert wurden. Andere Sanierungen stehen noch bevor.

Derzeit werden in Canow die Sportbootwartestellen (SBWS) im Ober- und Unterwasser neu errichtet. Die BPN hat wie bereits auch für die Vorhäfen Voßwinkel und Wolfsbruch durch Nebenangebote zusammen mit einer ArGe den Zuschlag erhalten und ist für die Ausführungsplanung verantwortlich.

Der obere Vorhafen wird durch eine ca. 180 m lange Spundwand realisiert, der untere Vorhafen weist eine Länge von ca. 160 m auf, von denen derzeit 120 m rückverankert werden. Die SBWS werden nach der Richtlinie für die Gestaltung von Wassersportanlagen (RiGeW) hergestellt.


Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg
Die Bauplanung Nord - Oldenburg begeht etwa 65.000 m² Fläche auf dem Campusgelände der Universität Oldenburg in Wechloy nach der Richtlinie für die Überwachung der Verkehrssicherheit von baulichen Anlagen des Bundes - kurz RÜV.

Hierzu wird zu jedem Raum der aktuelle Zustand und die Stand– und Verkehrssicherheit untersucht und dokumentiert.

Potentialfeldmessung
Die Bauplanung Nord - Oldenburg ist in der theoretischen und praktischen Durchführung von elektrochemischen Potentialfeldmessungen zertifiziert. Mit eigenem Messgerät untersuchen wir Stahlbetonbauwerke auf mögliche Bewehrungsstahlkorrosion.

So kann z. B. zur Vorbereitung von Instandsetzungsmaßnahmen mit nur geringen Öffnungen von Bauteilen die Position und Verteilung korrodierender Bewehrung zerstörungsarm festgestellt werden.


 Referenz PDF

Sanierung eines Brandschadens, Parkhaus am Waffenplatz, Oldenburg
Nach dem Brand mehrerer Fahrzeuge auf dem obersten Deck des Parkhauses am Waffenplatz in Oldenburg hat Bauplanung Nord ein Konzept für die Instandsetzung erstellt.

In der Regel werden die Kosten für die Instandsetzungsplanung und Bauüberwachung vom Versicherer übernommen.

Wir beraten Sie, damit Sie Ihre baufachlichen Interessen gegenüber der Versicherung und dem Verursacher wahren können.

 


 Referenz PDF

Sanierung Parkhaus am ZOB, Oldenburg
Für die Stadt Oldenburg betreuen wir von 2013 bis 2016 die Sanierung des Parkhauses am ZOB.
Der Deutsche Ausschuss für Stahlbeton (DAfStb) schreibt zur Beurteilung und Planung solcher Maßnahmen den Einsatz eines zertifizierten sachkundigen Planers vor.  In Umsetzung der Richtlinie "Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen" betreuen wir als qualifizierte Planer das Projekt von der ersten Bestandsaufnahme über die Planung der notwendigen Sanierungsmaßnahmen bis hin zur Sanierung.

Die folgenden Bilder zeigen Ihnen anschaulich, welche Folgen auf den ersten Blick unscheinbare Abnutzungserscheinungen (kleine Risse in Stützbereichen einer Decke, Rostflecken im Bereich eines Wasserblaufs, Kiesnester im Beton) nach sich ziehen können. Nach Freilegung der Beschichtung werden Schäden sichtbar, die ohne fachgerechte Sanierung auf Dauer die Substanz und somit die Tragfähigkeit des Parkhauses gefährden können.
(großes Foto: mit HDW freigelegte Deckenfuge)


 Referenz PDF

Seite 1 von 2 | Eintrag 1 bis 5 |

Übersicht

Unsere offenen Stellen finden Sie auch über karrierefreytag.de »






Veranstaltungskalender

13.06. - 19.09.CITY PADDELN AUF DEN WASSERSTRASSEN OLDENBURGS - Kanu-erprobte Stadtführer geleiten Sie bei dieser Tour über Oldenburgs Stadtgewässer - stadtfuehrungen@oldenburg-tourist.de
18.06. - 31.08.BREMER KULTURSOMMER SUMMARUM - Die Kunst muss an die frische Luft - Der Bremer Kultursommer Summarum lädt ein zu Akrobatik, Theater, Musik und Diskurs!
14.08.PICKNICK KONZERT UTKIEK PARK OLDENBURG - Das letzte Wochenende der Picknick-Konzerte beginnt am 14. August mit einem Doppel-Konzert. Die Künstler Benne und Lina Maly werden nacheinander für jeweils 45 Minuten ihre bekanntesten Hits zum Besten geben.
17.08. - 18.08.VOCATIUM - Fachmesse für Ausbildung und Studium - Weser-Ems-Hallen Oldenburg
27.08. - 29.08.STADTFEST OLDENBURG - Das Musikkultur-Festival Nr. 1 - Aufgrund des Coronavirus wird das Stadtfest 2020 leider nicht stattfinden.

Weitere Veranstaltungen »

 
powered by webEdition CMS